Firmengeschichte

Die Fa. ART-Schaltanlagenbau GmbH wurde am 20. Dezember 1995 gegründet. Mit drei Mann wurden Schaltanlagen geplant und gebaut. 

Im ersten Jahr wurde im Panoramaweg in Möglingen die Planung und in Stuttgart am Feuersee die Fertigung der Schaltschränke ausgeführt. Ab dem 1. Januar 1997 wurde der Schaltschrankbau und das Büro in den Wiesenweg 14 verlegt.

Durch die Erfahrung und fachliche Kompetenz der drei Gesellschafter hat die Fa. ART sehr schnell auf dem Elektrotechnikmarkt Anerkennung gefunden, und so für ein stetiges Wachstum gesorgt. In den ersten fünf Jahren ist die Fa ART jährlich um ca. 30% gewachsen. Durch die erfreuliche Entwicklung sowie die Unterstützung der Volksbank Möglingen war es der Firma möglich neue Arbeitsplätze zu schaffen. Durch das stetige Wachstum ist die Fa. ART an die räumlichen Grenzen im Wiesenweg 14 gestoßen, so dass nach neuen Räumen gesucht wurde. Hierbei bot die Gemeinde Möglingen durch ein preisgünstiges Baugrundstück die Möglichkeit im Gewerbegebiet Unholder Weg ein neues Firmen Gebäude zu bauen. Im September 2001 wurde dann die Planung in die Tat umgesetzt, ab März 2002 konnte die Fa. ART dann endlich in größere und modernere Büro und Werkstatträume einziehen.

Zehn Mitarbeiter beschäftigen sich in den neuen Räumen mit der Planung und Projektierung von modernen computergesteuerten Schaltanlagen für die Gebäudeautomation. Mit der bei der Fa. ART erstellten Software sowie Schaltanlagen werden heizungs- und lüftungstechnische Anlagen energieoptimiert betrieben. Öffentliche Auftraggeber sowie Industriekunden gehören zu den Hauptabnehmern der Fa. ART.

 

 

 

ART-Schaltanlagenbau GmbH | ART-Schaltanlagen@t-online.de